ESM-Hilfe für Irlands Banken?


„Einzigartige Umstände“
ESM-Hilfe für Irlands Banken?
Irland stützt die Banken des Landes seit Monaten mit Steuergeldern. Die Haushaltslage verschlechtert sich dadurch. Deutschland und Frankreich haben das Problem erkannt und Paris versucht, den ESM als direkten Kapitalgeber ins Spiel zu bringen:
„Ich sage, Irland ist ein besonderer Fall und sollte auch als solcher behandelt werden“, so Präsident Hollande.
Frankreichs Präsident Francois Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben in Irland Hoffnungen genährt, dass die irischen Banken sich doch nachträglich beim Euro-Rettungsfonds ESM rekapitalisieren können. Merkels Sprecher Steffen Seibert bestätigte, dass die Kanzlerin und der irische Ministerpräsident Enda Kenny über die Lage der irischen Banken beraten hätten. In einer zunächst nur in Irland veröffentlichten Erklärung hieß es, beide seien sich einig über die „einzigartigen Umstände“ der Probleme des irischen Bankensektors gewesen. Hollande äußerte sich ähnlich.
teleboerse


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s