Deutschland soll zahlen oder austreten


Deutschland soll zahlen oder austreten:
Soros fordert radikalen Schnitt
Der milliardenschwere Finanzinvestor Soros spart bekanntlich nicht mit Kritik an dem Euro-Krisenmanagement der Deutschen. Dabei scheut er auch nicht vor drastischen Lösungsvorschlägen zurück. Wenn Deutschland den Krisenländern nicht helfen wolle, bleibe nur der Euro-Austritt, erneuert er seine Forderung. Damit würden sich alle Probleme in Luft auflösen.
Bereits im September hatte Soros mit deutlichen Worten an Deutschland appelliert, seiner Führungsrolle gerecht zu werden. „Deutschland muss entscheiden, ob es wohlwollender Hegemon werden will oder den Euro verlassen möchte“, hatte der 82-jährige Multi-Milliardär angemahnt.
N-TV
+
Dazu ein Interview mit Heiner Flassbeck

3 Kommentare on “Deutschland soll zahlen oder austreten”

  1. Es lässt sich nicht entscheiden, wer dümmer ist – von einer religiös verdummten Masse gewählte „Spitzenpolitiker“ und an Hochschulen indoktrinierte „Wirtschaftsexperten“, die elementare Zusammenhänge nicht mehr verstehen und nicht mehr verstehen wollen,…

    Klicke, um auf Geld-Geldmengen-Geldillusionen.pdf zuzugreifen

    …oder der „moderne“ Massenmensch (vom Vollproleten bis Günther Jauch), der sich von Vollidioten (altgr.: idiotes = Privatperson; jemand, der öffentliche und private Interessen nicht trennen kann und deshalb für ein öffentliches Amt ungeeignet ist) regieren lässt und andere Idioten für „Experten“ hält, weil ihm irgendeine idiotische „Meinung“ wichtiger erscheint als elementares Wissen:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2012/10/geld.html

    Gefällt mir

  2. Oeconomicus sagt:

    … eine hübsche Hoffnung, werter Herr Wehmeier.
    Unter den €-Hütchenspielern kann ich im Augenblick leider niemanden verorten, der sich für diesen €-Austritt ernsthaft einsetzen würde.
    Ebensowenig lässt sich die Einführung einer ‚Gesell’schen‘ Indexwährung absehen, insbesondere auch deshalb nicht, weil sich seit 1914 [dem Veröffentlichungszeitpunkt von S.Gesell’s Theorem] der Geldschöpfungs-Prozess entscheident verändert hat ..
    .. meint Oeconomicus

    Gefällt mir

  3. Die Bundesrepublik Deutschland wird aus der „Europäischen Währungsunion“ austreten; aber nicht mit neuem Zinsgeld, sondern mit einer eigenen, konstruktiv umlaufgesicherten Indexwährung in Verbindung mit einem allgemeinen Bodennutzungsrecht (echte Soziale Marktwirtschaft = freie Marktwirtschaft ohne Kapitalismus):

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2012/08/personliche-freiheit-und-sozialordnung.html

    Der „Rest der Welt“ wird diesem positivsten aller Beispiele ohne nennenswerte Verzögerung folgen, denn Zinsgeld-Ökonomien (zivilisatorisches Mittelalter) sind gegenüber der Natürlichen Wirtschaftsordnung in keiner Weise konkurrenzfähig:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2012/09/von-den-drei-verwandlungen.html

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s