EZB: Löhne in Europa müssen weiter gesenkt werden


EZB: Löhne in Europa müssen weiter gesenkt werden
In der Eurozone müssen die Löhne weiter gesenkt werden. Dies fordert die EZB in einem Bericht über die Strukturprobleme in der Eurozone. Lohnsenkungen sind der Zentralbank zufolge das wichtigste Instrument gegen die Krise.
Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 08.10.12, 23:14 | Aktualisiert: 09.10.12, 14:09 | 87 Kommentare
Anmerkung
Die Fieberkurve der EUROholics muß wohl dramatisch angestiegen sein!
Jedem halbwegs wachen VWL-Studenten dürfte klar sein, dass Lohnsenkungen zwangsläufig zu Konjunktureinbrüchen führen, die bereits allenthalben spürbare Rezession verstärken und im Zusammenhang mit bitterer Armut die Gefahr massiver sozialer Verwerfungen bergen. Wer solche Entwicklungen ernsthaft fordert, sollte selbst für € 4,45 die Stunde Frondienste leisten (!)

Ihr Oeconomicus



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s