Griechenland steckt noch tiefer in der Rezession


Griechenland steckt noch tiefer in der Rezession
Die griechische Wirtschaft steckt noch tiefer in der Rezession als bisher angenommen. Das Statistikbüro in Athen revidierte am späten Freitagabend die Zahlen für die vergangenen zwei Jahre. Demnach schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2010 um 4,9 Prozent (bisher minus 3,5 Prozent) und 2011 um 7,1 Prozent (bisher minus 6,9 Prozent). Als Grund für die Revision führte die Behörde einen massiven Rückgang bei den Konsumausgaben der privaten Haushalte an.
(DiePresse.com)
Anmerkung
Eine gewisse Genugtuung hinsichtlich meiner sehr frühzeitigen diesbezüglichen Einschätzungen vermag sich bei mir nicht einzustellen. So ist das eben mit den ökonomischen „Gezeiten“ .. wenn die Ebbe kommt, sieht man wer nackt geschwommen ist!

Ihr Oeconomicus

dazu
Sinn hält Austritt der Griechen für unvermeidbar
Die Kanzlerin will Griechenland um jeden Preis im Euro halten. Doch Ifo-Chef Hans-Werner Sinn ist sicher, dass sie damit scheitern wird. Der Kurs der Kanzlerin sei „Konkursverschleppung“.
Welt-online


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s