IRAN – Wut über wertloses Geld


IRAN – Wut über wertloses Geld
Es rumort im Iran. Diesmal nicht wegen politischer Grabenkämpfe, sondern wegen handfester Finanzverluste. Nach einem drastischen Wertverfall der Währung kam es in Teheran zu Protesten und Krawallen.
Auslöser der Ausschreitungen in der iranischen Hauptstadt Teheran war anscheinend eine Razzia der Polizei gegen Devisen-Schwarzhändler. Augenzeugen berichteten von Zusammenstößen illegaler Händler mit hunderten Polizisten im Finanzbezirk Ferdowsi. Präsident Mahmud Ahmadinedschad habe mit seiner Politik die Wirtschaft in eine Krise gestürzt, skandierten die Demonstranten. Die Polizei setzte Tränengas ein und ordnete die Schließung von Wechselstuben und Geschäften an. Es gab mehrere Festnahmen. Einige aufgebrachte Händler schleuderten demnach Steine gegen Polizisten und ein Polizeiauto.
Deutsche Welle


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s