Rekapitalisierung in Griechenland


Rekapitalisierung in Griechenland
Emporiki Bank wird für einen Euro verkauft
Die Leitung der französischen Crédit-Agricole-Gruppe hat sich entschieden, die griechische Tochter Emporiki an die Alpha Bank zu verkaufen. Dadurch wird der Käufer im Konzentrationsprozess des griechischen Bankensystems entschieden verstärkt. Aus der Fusion entsteht ein Institut mit einer Bilanzsumme von 78 Mrd. €.
Bereits im August hatten die griechischen Banken Alpha, Eurobank und National Bank der Crédit Agricole Angebote zur Übernahme der Emporiki Bank unterbreitet. Die Franzosen gaben gestern bekannt, dass sie dem Alpha-Angebot den Vorzug geben und deshalb ausschliesslich mit diesem Institut in Verhandlungen treten würden. Die Übernahmemodalitäten sollen bis Ende Jahr abgeschlossen werden.

NZZ



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s