Inflationsrate steigt in Eurozone auf 2,7 Prozent


Inflationsrate steigt in Eurozone auf 2,7 Prozent

Die jährliche Teuerungsrate in der Eurozone ist nach einer ersten Schätzung von Eurostat von 2,6 im August auf 2,7 Prozent im September gestiegen. Im Juli war die Inflationsrate noch bei 2,4 Prozent gelegen, teilte das EU-Statistikamt mit. Für die Europäische Zentralbank (EZB) gilt eine Inflationsrate von mehr als zwei Prozent nicht mehr als stabil.
28.09.2012 | 11:21 | (DiePresse.com)
Anmerkung
Den Wert mag man glauben [trotz paralleler deflatorischer Entwicklungen bin ich da sehr skeptisch] oder nur selbstgefälschten Statistiken vertrauen.

Ihr Oeconomicus



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s