Athen prüft Forderungen aus Weltkrieg


Athen prüft Forderungen aus Weltkrieg

.
Viele Griechen machen Deutschland für den Zwang zur rigorosen Sparpolitik verantwortlich. Nun will die Athener Koalitionsregierung Berlin unter dem Druck der Opposition auf anderem Weg zur Kasse bitten:
Griechenland sucht nach Wegen, Deutschland wegen der Gräueltaten und Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg nachträglich zu belangen. Das Finanzministerium will in seinen Archiven nach Dokumenten suchen, die Reparationsforderungen begründen könnten. Eine vom stellvertretenden Finanzminister Christos Staikouras eingerichtete Arbeitsgruppe soll bis Ende des Jahres Ergebnisse vorlegen. Die deutsche Bundesregierung hat Reparationsforderungen aus Athen stets als bereits abgegolten zurückgewiesen.
10.09.2012 | 17:22 | (Die Presse)
.
Anmerkung:
Wer sich näher mit diesem üblen Thema beschäftigen möchte, gewinnt mit den nachfolgenden Empfehlungen traurige Erkenntnisse
.
Die Ereignisse des 10. Juni 1944 – Texttafel im Museum von Distomo
.
PDF – [4 Seiten]
.
Juristischer Hintergrund zu den griechischen Reparationsforderungen
.
PDF – [1 Seite]
.
Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg
.
PDF – [1 Seite]
.
Pressemitteilung 04.06.2008, Oberster Gerichtshof in Italien entscheidet: Deutschland muss NS-Opfern Entschädigung zahlen!
PDF – [1 Seite]
.
Hier die höchst spannende Dokumentation
.

Ein Lied für Argyris

Ein Lied für Argyris
.

EIN LIED FÜR ARGYRIS – TRAILER

.

.

Ihr Oeconomicus



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s