Merkel überredete Weidmann zum Bleiben


Merkel überredete Weidmann zum Bleiben

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hatte offenbar erwogen, seinen Job aufzugeben – aus Frust über die Geldgeschenkstrategie der Europäischen Zentralbank zugunsten europäischer Krisenstaaten.Jetzt berichten Medien, dass Kanzlerin Angela Merkel ihn persönlich zum Bleiben überredete.
Der Bundesbank-Präsident wehrt sich vehement dagegen, dass die EZB im Kampf gegen die Schuldenkrise weitere Staatsanleihen von Krisenstaaten wie Spanien und Italien kauft. Nach seiner Überzeugung verstößt die Notenbank damit gegen das Verbot der Staatsfinanzierung mit Hilfe der Notenpresse. Mit dieser Haltung steht Weidmann im obersten Entscheidungsgremium der EZB, dem Rat, im Grunde alleine da.
ManagerMagazin


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s