Riesiger Zinn-Schatz in Sachsen


Riesiger Zinn-Schatz in Sachsen

Sachsen verfügt laut Experten über riesige Zinnvorkommen. Das Metall ist auf dem Weltmarkt begehrt. Mehrere Probebohrungen an zwei unterschiedlichen Lagerstätten sind erfolgreich verlaufen.
Probebohrungen haben umfangreiche Zinnvorkommen in Sachsen bestätigt. Das teilte die Deutsche Rohstoff AG in Chemnitz mit. Das Unternehmen hatte von November 2011 bis April 2012 in Gottesberg und Geyer im Erzgebirge insgesamt acht Erkundungsbohrungen unternommen, um die bereits aus DDR-Zeiten stammende Schätzung des Rohstoffvorkommens zu überprüfen. Einem Gutachten zufolge verfügen beide Lagerstätten über insgesamt rund 159.000 Tonnen Zinn.
N24


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s