Merkel will in China um Euro-Krisenhilfe werben


Merkel will in China um Euro-Krisenhilfe werben

Beim China-Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel dürfte es vor allem ums Geld gehen: Die deutsche Regierungschefin will bei ihrem zweitägigen Aufenthalt in Fernost Ende dieser Woche, um ein weiteres Engagement Pekings im Kampf gegen die Euro-Krise werben. China spiele über den Internationalen Währungsfonds (IWF) bisher schon eine sehr wichtige Rolle, hieß es am Dienstag in hochrangigen deutschen Regierungskreisen. Dies gelte auch für die Beurteilung der Entwicklung in Griechenland durch die Troika aus EU, IWF und Europäischer Zentralbank.
SpOn – 28.08.2012 – 16:15
Anmerkung
Erfolglose Bittgänge nach China gab es schon häufiger u.a. von dem EFSF-Chef Klaus Regling in 2011, ebenso wie intensive Kontakte zu diversen Staatsfonds. Zu diesem Themenkomplex sei mein Aufsatz „Enteignungs-Union“ empfohlen.

Ihr Oeconomicus



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s