Chinas Grossbanken müssen sich auf neue Ära einstellen


Chinas Grossbanken müssen sich auf neue Ära einstellen

Chinas staatsdominierte Grossbanken stehen an einem Wendepunkt. Eine gedrosselte Kreditnachfrage bei zunehmendem Margendruck lässt ihre überdurchschnittliche Performance der letzten Jahre rasch auf Normalmass zusammenschmelzen.
Im Zuge der unerwartet hartnäckigen Konjunktureintrübung im Reich der Mitte und einer langsam greifenden Finanzmarktreform, die auf eine stärker marktgetriebene Zinsbildung bei Krediten und Einlagen hinausläuft, beginnt das tradierte Geschäftsmodell der chinesischen Grossbanken zu ächzen.
[…]
Die Zahlen der Bank of China, die als erste unter den grossen Adressen mit Halbjahresergebnissen aufgewartet hat, zeigen deutlich, dass die Ära der schnellen Gewinne zu Ende geht. Im Semester hat der Nettogewinn nach Steuern zwar nochmals um 7,6% auf 71,6 Mrd. Yuan (10,7 Mrd. Fr.) zugelegt, doch bedeutet dies einen deutlichen Verlust an Gewinndynamik. 2011 waren die Erträge noch um 19% geklettert. Die Bank rechnet mit einer fortschreitenden Margenerosion, die im weiteren Jahresverlauf das Gewinnpotenzial weiter einengen wird.
[…]
NZZ


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s