Die Target-Kredite der Deutschen Bundesbank


Die Target-Kredite der Deutschen Bundesbank

Prof. Hans Werner Sinn hat Ende März ein neues ausführliches Target 2 Papier verfasst, das seine Thesen zusammenfasst und auf einige neue Aspekte eingeht:

Inhalte: 

  1. Vorbemerkungen 
  2. Die Euroblase 
  3. Die Kredithilfen der EZB: Von der Nothilfe zur Dauereinrichtung 
  4. Die Zahlungsbilanz und der Target-Saldo 
  5. Warum die Target-Salden Kredite sind 
  6. Die Verlagerung des Refinanzierungskredits 
  7. Vergleich mit dem Bretton-Woods-System 
  8. Von der Finanzierung der Leistungsbilanzsalden zur Finanzierung der Kapitalflucht 
  9. EZB-Rat unterläuft die Kapitalmärkte 
  10. Die Risiken 
  11. Der heimliche Rettungsschirm im Vergleich zu den offenen Rettungsschirmen 
  12. Die Verantwortung der Bundesbank und der EZB 
  13. Ein Blick nach Amerika 
  14. Zwei Modelle für Europa 
  15. Warum das US-System dem Eurobond-Target-System vorzuziehen ist

PDF [32 Seiten] bei CESIfo – 21.03.2012



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s