Große Manipulationen

Große Manipulationen

Mit drastischen Interventionen verzerren die führenden Notenbanken Preissignale oder schalten sie gar aus.
Diese grossen Manipulationen führen zu Fehlanreizen und bringen Anleger in allergrösste Schwierigkeiten.

NZZ – 23.02.2012

Leitartikel zum Dreijahrestender der Europäischen Zentralbank: Zweifel am Wunderelixier

boersen-zeitung

Viele Hoffnungen der Marktteilnehmer verbinden sich mit den beiden Dreijahrestendern der Europäischen Zentralbank (EZB), in denen diese den Geldhäusern der Eurozone unbegrenzt Liquidität für eine zuvor nicht gesehene Laufzeit bereitstellt. Wie ein Wunderelixier soll die Geldschwemme wirken: den eingefrorenen Geldmarkt wiederbeleben, die prekären Refinanzierungsbedingungen für die schwächeren Mitglieder des Euroraums verbessern, für allgemeine Risikofreude an den Märkten sorgen und nebenbei noch die Kreditvergabe und damit die Realwirtschaft ankurbeln. Am kommenden Mittwoch wird die EZB das zweite der beiden Langfristgeschäfte durchführen.


Chinesen reissen sich Portugal unter den Nagel

Chinesen reissen sich Portugal unter den Nagel

Investoren aus China übernehmen grosse Teile der portugiesischen Staatsbetriebe. Das südeuropäische Land kann so seine Schulden reduzieren.
Portugal kommt bei den von EU und IWF geforderten Privatisierungen voran. Dank des Interesses chinesischer Konzerne habe die Regierung in Lissabon bereits mehr als drei der geforderten fünf Milliarden Euro eingenommen, erklärte Finanzminister Vitor Gaspar am Mittwoch.
Dreieck Portugal-China-Afrika
Im Dezember kaufte der chinesische Konzern Drei Schluchten 21 Prozent des Energieversorgers EDP für 2,7 Milliarden Euro. Portugiesische Konzerne machen besonders viele Geschäfte in den früheren Kolonien wie Brasilien und Angola. Das macht sie für die Volksrepublik interessant, die ihre Geschäfte dort ausbreiten will.
20min.ch
Anmerkung
Ja Leute, so geht Kolonialismus heute !

Ihr Oconomicus


Automobil-Produktion in Bulgarien

Automobil-Produktion in Bulgarien

.
.
Chinesen bauen mittlerweile Autowerke [Great Wall Motor] und können die Fahrzeuge zollfrei auf dem EU-Markt anbieten, wie INVESTBULGARIA berichtet.
Als Beispiel: Great Wall Steed Pick-Up, 4×4, Crew-Cab (Allrad, viertürig) für 27990 лв. = 14.000 EUR, durchaus wettbewerbsfähig.

Bildrechte: Creative Commons-Lizenz, Urheber: Amarok
.
.
Werbe-Spot – Great Wall Steed:
.

.
.

Ein denkbares Geschäftsmodell auch für Griechenland? Wohl eher nicht!

Das durchschnittliche Monatseinkommen in Bulgarien liegt bei etwa € 250, der Mindestlohn bei € 75.
Cost of Labor in Bulgaria – General Salary Levels
Da gäbe es in Griechenland noch erheblichen Kürzungsbedarf, um mit dem Nachbarn gleichzuziehen. Wer diesen Weg in den finalen finanziellen Abgrund der Hellenen ernsthaft fordert, dürfte sich der Gefahr aussetzen mit dem Bürgerorden am hanfenen Bande eine enge Beziehung zu begründen. Bisher bauten namhafte Hersteller ihre Autos in China. Jetzt haben die Chinesen – gemeinsam mit einem bulgarischen Teilhaber – ihr erstes Autowerk der Marke „Great Wall“ in Bulgarien eröffnet.
.
.
Chinesen eröffnen erste Autofabrik in Europa
.

.
.
Litex Motors – Assembly Plant for Great Wall Motor Vehicles
.

.
.

Ihr Oeconomicus

.
.
follow-up: 28. Januar 2013
.
Great Wall Motors sales increase by 28.3% in 2012
.
follow-up: 23. Juli 2013
.
Chinese SUV Maker Great Wall Says Net Profit Shot Up 74% In 1st Half
.
follow-up: 13. August 2013
.
China’s Great Wall SUVs set to enter India
.
.
GREAT WALL MOTORS 2013 COMPANY VIDEO
.

.
.
follow-up: 23. Februar 2018
.
BMW will Elektro-Mini in China bauen
Geplant ist dafür ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem chinesischen Autobauer Great Wall. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde unterschrieben, heißt es. Details der Kooperation müssen allerdings noch vereinbart werden. So sind Produktionsstandort und Investitionssumme zum Beispiel noch offen.
[…]
NTV

„Aktien werden um ein Drittel fallen“

Die Börsenrally der letzten Tage lässt Untergangsökonom Gary Shilling kalt.
Im Interview verrät er, warum sich Geldanleger auf Rezession, Deflation und den tiefen Fall des Euro einstellen sollten.
[…]
Handelsblatt-Interview mit Gary Shilling

.
.

Anmerkung
Vielleicht ist Shilling mit seinen Einschätzungen seiner Zeit etwas voraus.
Sowohl die westlichen Zentralbanken als auch die Ökonomie-Erklärer der Polit-Szene werden zunächst alle denkbaren ‚Zündschnurverlängerungs-Kaninchen‘ aus ihren Zauberzylindern hervorholen, um den von Shilling prognostizierten Gau abzuwenden.
Sobald das Ende der Fahnenstange erreicht ist, wird man allerdings feststellen, dass Macht niemals in der Lage sein wird, gegen ökonomische Gesetze zu bestehen (vgl. Eugen von Böhm-Bawerk).

.

Ihr Oeconomicus

.
.

Gary Shilling Sees `Severe‘ Recession for Europe

.

.
.

Buchempfehlungen:

.

The Age of Deleveraging, Updated Edition: Investment Strategies for a Decade of Slow Growth and Deflation

.

Deflation: How to Survive & Thrive in the Coming Wave of Deflation

.
.

Anmerkung vom 22.06.2014

.

Im Hinblick auf die aktuellen politischen und ökonomischen Entwicklungen ist es sicher kein Fehler, sich erneut mit Dr. Shillings Befürchtungen zu beschäftigen.

.

Ihr Oeconomicus


Parteien-Finanzierung

Deutscher Bundestag – 17. Wahlperiode
Drucksache 17/8550 – 14. 02. 2012
+

Unterrichtung durch den Präsidenten des Deutschen Bundestages

.

Bekanntmachung von Rechenschaftsberichten politischer Parteien für das Kalenderjahr 2010 (1. Teil – Bundestagsparteien).

.
Gemäß § 23 Absatz 2 Satz 3 des Parteiengesetzes (PartG) werden hiermit die Rechenschaftsberichte der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien für das Rechnungsjahr 2010 als Bundestagsdrucksache verteilt. Die Reihenfolge richtet sich nach dem Stimmenkonto (§ 19a Absatz 2 PartG) Stand: 31. Dezember 2011.
+

Bundestagsparteien

.

● Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU – Seite 3
● Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD – Seite 91
● BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN GRÜNE – Seite 133
● Freie Demokratische Partei e.V. FDP – Seite 171
● DIE LINKE – Seite 211
● Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. CSU – Seite 247

Die Rechenschaftsberichte der übrigen nach dem PartG anspruchsberechtigten sowie der sonstigen Parteien für das Jahr 2010 werden gesondert bekannt gemacht
werden.
Die Verteilung der Rechenschaftsberichte als Bundestagsdrucksache erfolgt grundsätzlich unabhängig von der Vorschriftsmäßigkeit der Rechnungslegung nach dem PartG. Diese wird gemäß § 23 Absatz 3 PartG gesondert geprüft. Das Ergebnis der Prüfung wird in meinen Bericht gemäß § 23 Absatz 4 Satz 1 PartG über die Entwicklung der Parteienfinanzen sowie über die Rechenschaftsberichte der Parteien aufgenommen werden.
.

Dr. Norbert Lammert

+

Quelle: Deutscher Bundestag – PDF [268 Seiten]

+

Ergänzungen und Nachträge

+

Einblicke in das Schattenreich der Parteienfinanzierung

+

PARTEISPENDEN WATCH 2010

+

Quellen zu Parteispenden


Die Illusion politisch unabhängiger Zentralbanken

Die Illusion politisch unabhängiger Zentralbanken

Zentralbank-Unabhängigkeit ist ein hohes Gut.
Doch politische Amtsinhaber geraten in Versuchung, sich dieses Instruments zu bemächtigen.

Wird die Geld- von der Fiskalpolitik in ihren Entscheidungen beeinflusst? Angesichts der Finanzkrise und der massiven Interventionen der Zentralbanken hat diese Frage an Relevanz gewonnen. Galten die massiven Stützungsmaßnahmen der Zentralbanken zunächst der Krisenbewältigung, sind diese mittlerweile mehr und mehr in ein System der Staatenfinanzierung übergegangen. Dies gilt auch für die Europäische Zentralbank (EZB), die momentan die Geldpolitik von 17 Staaten betreibt. Durch die Einführung des Securities Market Programme erleichtert sie über den Ankauf griechischer, irischer, portugiesischer, spanischer und italienischer Anleihen auf dem Sekundärmarkt die Finanzierung dieser Staaten.

Die Presse – 17.02.2012


Erster Schritt zum Schuldenschnitt – Athen-Bonds werden umgetauscht

Erster Schritt zum Schuldenschnitt – Athen-Bonds werden umgetauscht

Die nationalen Notenbanken der Eurozone tauschen einem Medienbericht zufolge derzeit die griechischen Anleihen in ihrem Besitz gegen neue Anleihen Athens. Bis Montag soll angeblich die ganze Aktion abgeschlossen sein. EZB und Notenbanken würden dabei Gewinn machen, heißt es.

Die Europäische Zentralbank (EZB) will angeblich den Weg für den seit Monaten umstrittenen griechischen Schuldenschnitt ebnen. Wie die „Welt“ unter Berufung auf sogenannte informierte Kreise berichtet, tauschen die nationalen Notenbanken der Eurozone ihre griechischen Anleihen gegen neue Anleihen. „Bis Montag soll die ganze Aktion abgeschlossen sein“, berichtet das Blatt weiter. Die EZB gab dazu keinen Kommentar ab.

teleboerse – 16.02.2012