Kirche muss Steuer zahlen


Kirche muss Steuer zahlen

Auch die italienische Kirche muss ab 1. Jänner 2013 die von der Regierung Monti eingeführte Immobiliensteuer bezahlen. Kirchengebäude auf italienischem Territorium, die Gewinne generieren – wie die von kirchlichen Orden verwaltete Unterkünfte für Pilger, Geschäfte mit religiösen Souvenirs oder Pfarreikinos – sind nicht mehr wie bisher von der Immobiliensteuer befreit.

 Das kündigte Premier Mario Monti nach einer Ministerratsitzung am Freitag an. Die Maßnahme soll in das Liberalisierungspaket integriert werden, das zurzeit vom Senat debattiert wird.

Wiener Zeitung – 24.02.2012, 21:48

Das will ich sehen (vgl. mit diesem Bericht)

Ihr Oeconomicus



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s