Wikileaks-Dokument über Chinas Goldreserven aufgetaucht

Wikileaks-Dokument über Chinas Goldreserven aufgetaucht

Neues von der Enthüllungsplattform Wikileaks: In einem Schreiben der amerikanischen Botschaft in Peking an das Außenministerium in Washington geht es um Chinas Goldreserven und Vorwürfe der chinesischen Presse, die USA und Europa drückten den Goldpreis.
„China erhöht seine Goldreserven, um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen“, lautet die zusammenfassende Überschrift des Berichts vom 29. April 2009, der nun unter den Wikileaks-Dokumenten aufgetaucht ist.
Das Schreiben des US-Botschafters in Peking an das US-Außenministerium enthält unter anderem einen Absatz über die chinesischen Goldreserven.
Goldreporter
Das Dokument