Scheitern ist nichts für Feiglinge – die Griechen in der Krise


Scheitern ist nichts für Feiglinge – die Griechen in der Krise

«Es ist ein historisch kritischer Moment», sagt der griechische Ministerpräsident Papandreou und da hat er wohl Recht.
Außerhalb Griechenlands wird über Hilfspakete und Umschuldungen gesprochen. Und wie sieht es in einem Land aus, das faktisch pleite ist?
Derzeit legt ein Generalstreik alles lahm. Proteste, Straßenschlachten, vielleicht Auswanderung sind die kurzfristigen Folgen der wirtschaftlichen Situation.
Aber wo führt es hin, wenn ein Volk langfristig um Arbeit, Grundversorgung und soziale Absicherung fürchten müssen?
Wie wird eine Gesellschaft mit dem Verlust ihrer Sicherheiten und der Bedrohung ihrer Existenz fertig?

hr2-PODCAST [50:45 Min]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s