Der Offenbarungseid deutscher National-Ökonomie?


Der Offenbarungseid deutscher National-Ökonomie?

Bildrechte: Creative Commons, Urheber: avatar
Zitat von Prof. Peter Bofinger, „Wirtschaftsweiser“ der Bundesregierung:
„Wir haben sehr ausdifferenzierte makroökonomische Modelle, sie haben nur einen Nachteil: Es gibt keinen Finanzsektor.
Das finde ich bemerkenswert, insbesondere in der Europäischen Zentralbank: Auch deren sehr kompliziertes Modell kennt keinen Finanzsektor.
Man nimmt an: Jeder Mensch hat alle Informationen, die er braucht, es gibt keine Unsicherheit.
Dann ist Geld irrelevant, und den Finanzsektor kann man wegignorieren, weil er perfekt rational arbeitet.“
Zitat-Quelle
Anmerkung
Der aufmerksame Leser stellt sich hier mit Recht die Frage: „GEHTs NOCH?“

Ihr Oeconomicus



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s