Parallelen zur Weltwirtschaftskrise 1929 – 1933


Parallelen zur Weltwirtschaftskrise 1929 – 1933
.
Interessante Parallelen der Weltwirtschaftskrise 1929 – 1933 und der aktuellen Weltwirtschaftskrise, die noch nicht mal richtig begonnen hat.
Bleibt noch zu erwähnen, dass das Wort „Krise“ den Tatsachen nicht ganz gerecht wird. Korrekterweise sollte man von einem Wirtschafts-Verbrechen (sic!) sprechen. Die Ursache dieser angeblichen Krise ist nämlich bei der weltweiten Banker- und Politikermafia zu suchen. Insbesondere in den Chefetagen in New York und London, aber auch in anderen Bankenmetropolen.
.

.
.
Anmerkung
Folgt man dem Beitrag von Frontal21, werden die Auswirkungen der Krise im Vorfeld des G-20 Treffens in London deutlicher spürbar. Bleibt die Hoffnung, dass während dieses G-20-Treffens zielführendere Lösungsansätze entwickelt werden, als dies im am 12. Juni 1933 während der Londoner Konferenz (auch bekannt als „London Explosion“) möglich war. 
.

Ihr Oeconomicus



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s